Posted on

Programmatic Advertising ist erwachsen geworden

Programmatic Advertising ist in Deutschland der Findungsphase entwachsen und professionalisiert sich zunehmend. Im Auftrag des BVDW und des Interactive Advertising Bureau (IAB) Schweiz hat d.core 31 Digitalexperten von Agentur, Werbeauftraggeber und Publisher-/Vermarkterseite telefonisch in halbstrukturierten Experteninterviews zu Programmatic Advertising befragt. Effizienzgewinn sowie die gestiegene Flexibilität in der Kampagnenoptimierung stehen dem hohen manuellen Steuerungsaufwand und mangelndem Fachwissen der Mitarbeiter entgegen.
Einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse zur
Entwicklung von Programmatic Advertising in Deutschland und in der Schweiz finden Sie in dieser Präsentation.

Posted on

MXM-Studie 2016

Eine Konzeptanalyse des medialen Ökosystems und die Identifizierung der Stärken von Editorial Media
Mit der MXM-Studie (Media Experience Mapping) wurde in diesem Jahr von d.core das einst vom VDZ aufgestellte mediale Ökosystem durch einen mehrstufigen methodischen Ansatz näher analysiert. Gemeinsam mit dem VDZ wurde die Wahrnehmung und Nutzung der Konsumenten von Social, Functional und Editorial Media durch Workshops in Berlin und München sowie ergänzende Guided Interviews untersucht. Die nachgelagerte Online-Befragung sowie die technische Messung der digitalen Mediennutzung validieren die qualitativ gewonnenen Erkenntnisse.
Die gesamte MXM-Studie untermauert das Konzept des medialen Ökosystems und zeigt die Stärken editorialer Medien auf.

Die für den VDZ von d.core parallel durchgeführte Studie zu Native Advertising erweitert die gewonnenen Ergebnisse um eine weitere Stärke von Editorial Media – die Kreativität.

Alle Ergebnisse wurden vom VDZ in ihrer Kampagne zu Editorial Media aufbereitet und stehen sowohl auf der Webseite Editorial Media als auch als Broschüre zum Download bereit.

Posted on

Historische Chance

Eine wohl weltweit einmalige Chance bietet sich derzeit in der Schweiz, um ein einheitliches Währungssystem zur Ausweisung von Onlinereichweiten aufzubauen. WEMF und Mediapulse stellten ihr Konzept eines Swiss Media Data Hub (SMDH) beim Roundtable der elektronischen Medien IGEM im Oktober vor. Dies ist der Grundstein für konvergente Mediaforschung in der Schweiz. Andrea Eckes von d.core fungiert als Expertin für das Projekt sowie auch als Beraterin für die Initiative der Mediaagenturen.

Mehr Informationen unter folgendem Link:Historische Chance.

Posted on

d.core ist gerüstet für die neue Marktforschung


Die Marktforschung hat sich in den 16 Jahren dieses Jahrtausends bereits massiv verändert und wird dies weiter tun. Wo heute noch in der Medienforschung Interviewer auf die Suche nach zufällig Befragten geschickt werden,
um das Privat-, Gefühls- und Konsumleben abzufragen, werden irgendwann die Interviews nur noch online stattfinden. Mediennutzung wird technisch und der gesamte Tagesablauf mit Smartphone, Kamera, Mikrofon, Sensoren und anderen Hilfszwergen wie RFID, Beacons, NFC etc. gemessen. Wolfgang Dittrich erklärt auf marktforschung.de die Entwicklungen und Herausfoderungen der Medienbranche und wie d.core dafür gerüstet ist.

Hier geht es zum vollständigen Artikel:
München: Seine Medien, die Konvergenz und der Tornado