Posted on

DCORE goes Madrid!

Bei dem diesjährigen Publishing & Data Research Forum (PDRF) von 14. bis 17. Oktober 2017 in Madrid stellt DCORE gemeinsam mit dem Kunden MEC die Studie PrintImpact vor.

Das Forum bietet Vorträge aus aller Welt rund um das Thema Reichweitenmessung. Dabei geht es um Print sowie um digitale Medien, Veränderungen der Leserschaft sowie Herausforderungen und innovative Ansätze der Messung. Das Publikum reicht von Werbungtreibenden über Agenturen, Verleger, Software-Anbietern bis hin zu Forschern.

Detaillierte Informationen über unser Projekt PrintImpact finden Sie hier.

Zum PDRF erfahren Sie hier mehr.

Posted on

Digitale Transformation: iq digital Online Community zur optimierten Websitestruktur

Wie Werbeformate userfreundlich und doch wirksam gestaltet werden können, erforschte DCORE gemeinsam mit iq digital im Rahmen einer Online-Community im Sommer diesen Jahres.

Unter dem Titel „Digitale Transformation“ führt iq digital 2017/2018 auf ihren Umfeldern eine neue Site-Struktur ein, die intrusive Werbeformen vermeidet und Außenplatzierungen in die Innenflächen verlagert. Ziel der Studie war es, zu untersuchen, ob die neue Site-Struktur  die Wünsche und Erwartungen der Nutzer widerspiegelt.

Mit dem Online-Community-Ansatz, der quantitative und qualitative Fragestellungen kombiniert, konnten wichtige Einblicke in Usability, Werbewirkung und Beurteilung der neuen Werbeplatzierungen  erlangt werden.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die neue Site-Struktur von Usern klar bevorzugt wird. Die Werbeerinnerung ist bei den dezenteren Werbemitteln auf Vergleichsniveau, während die Markensympathie von den weniger intrusiven Werbeformen profitiert. Zudem beurteilen Nutzer die neuen Werbeformate als auffällig und trotzdem akzeptabel sowie optisch ansprechend.

Details zu Studiendesign und -ergebnissen finden sich hier

Posted on

Historische Chance

Eine wohl weltweit einmalige Chance bietet sich derzeit in der Schweiz, um ein einheitliches Währungssystem zur Ausweisung von Onlinereichweiten aufzubauen. WEMF und Mediapulse stellten ihr Konzept eines Swiss Media Data Hub (SMDH) beim Roundtable der elektronischen Medien IGEM im Oktober vor. Dies ist der Grundstein für konvergente Mediaforschung in der Schweiz. Andrea Eckes von d.core fungiert als Expertin für das Projekt sowie auch als Beraterin für die Initiative der Mediaagenturen.

Mehr Informationen unter folgendem Link:Historische Chance.

Posted on

best for planning 2016


Unter dem Motto „Daten sinnvoll verbinden“ geht die Markt-Media-Studie
best for planning (b4p) in ihr viertes Jahr. Ausführendes Institut war erneut d.core.

Die Gemeinschaftsstudie der Medienhäuser Axel Springer, Bauer Media Group, Funke, Gruner + Jahr und Hubert Burda Media bietet durch eine noch breiter aufgestellte Analyse optimale Möglichkeiten der Zielgruppenanalyse und Planung. b4p 2016 enthält über 2.400 Marken aus 120 Marktbereichen und bildet sämtliche Mediengattungen ab.

Downloads:
Pressemitteilung als PDF
best for planning Website