d.core ist gerüstet für die neue Marktforschung


Die Marktforschung hat sich in den 16 Jahren dieses Jahrtausends bereits massiv verändert und wird dies weiter tun. Wo heute noch in der Medienforschung Interviewer auf die Suche nach zufällig Befragten geschickt werden,
um das Privat-, Gefühls- und Konsumleben abzufragen, werden irgendwann die Interviews nur noch online stattfinden. Mediennutzung wird technisch und der gesamte Tagesablauf mit Smartphone, Kamera, Mikrofon, Sensoren und anderen Hilfszwergen wie RFID, Beacons, NFC etc. gemessen. Wolfgang Dittrich erklärt auf marktforschung.de die Entwicklungen und Herausfoderungen der Medienbranche und wie d.core dafür gerüstet ist.

Hier geht es zum vollständigen Artikel:
München: Seine Medien, die Konvergenz und der Tornado