Wünsche der Zielgruppe kennen – Gastbeitrag für das Fachmagazin Markenartikel

Das SlowTypes-Modell ist eine auf die digitale Mediengesellschaft zugeschnittene Typologie, die tief in die Lebenswelt der Konsumenten eintaucht und dabei den Link zwischen Lebensstil, Mediennutzung und Konsumverhalten schafft.

Der Digitale Wandel ist ein zentrales Thema unserer Zeit und verändert die Gesellschaft und den Alltag der Menschen nachhaltig. In diesem Umfeld ist mit ‚Slow‘ eine Bewegung entstanden, die Werte wie Achtsamkeit, Qualität und Monotasking in den Vordergrund rückt und einen Gegenpol zur vermeintlichen Schnelllebigkeit dieser Zeit aufbaut. Diese Bewegung wurde nun in einer Basisstudie genauer untersucht.

Der von Dr. Benedikt Köhler und Wolfgang Dittrich verfasste Gastbeitrag für das Fachmagazin Markenartikel stellt das SlowTypes-Modell anhand einer Spezialauswertung zum Thema Kosmetik vor.

QUELLE: Markenartikel 7/2015 – Wünsche der Zielgruppe kennen; Autoren: Wolfgang Dittrich, Dr. Benedikt Köhler

lere